Job details

Location
Berlin
Salary
Market related
Job Type
Contract
Ref
220735
Posted
8 days ago

Projektbeschreibung:
Bei der Erstellung von Machbarkeitsstudien, Basis of Design und Basic Design Packages steuern Sie eigene Inhalte bei und koordinieren außerdem die Bearbeitung durch das Projektteam. Sie verfolgen den Fortschritt und prüfen selbstständig die Inhalte der Dokumente auf Plausibilität. Darauf aufbauend, gestalten Sie aktiv die technischen Ausschreibungsunterlagen mit, auch mit koordinierender Funktion.
Sie führen die Angebotsauswertung eigenverantwortlich für Ihren Aufgabenbereich durch, erstellen Vergabevorschläge und begleiten die technischen Verhandlungen mit potentiellen Lieferanten.
In der Realisierungsphase des Projektes übernehmen Sie verschiedene Aufgaben im Bereich Engineering mit Schwerpunkt auf das Schnittstellenmanagement, um so eine effiziente Projektabwicklung zu gewährleisten.
- Klärung von Fachthemen (z.B. BetrSichV, ATEX, DVGW, GasHDrLtgV etc.)
- aktiver Beitrag und Zusammenarbeit mit dem LRR hinsichtlich der Integrationsliste und rechtzeitiger Abstimmung der Verantwortlichkeiten der verschiedenen Schnittstellen (Anschluss an bestehende Anlagen etc.)
- Unterstützung der Qualitätssicherung beim "Pre-Commissioning Test" (PvI) und Teilnahme an der Koordination der Experten
- Management von Abstimmungen, Diskussionen und Vereinbarungen während des Prozesses der Umsetzung offener Punkte im Schnittstellenmanagement in Punchlist-Punkte
- Gestaltung neuer und Verbesserung bestehender Prozesse/Verfahren

Ihr Profil:
- Universitäts-, Hochschul- oder Fachhochschulabschluss im Bereich Maschinenbau, Verfahrenstechnik, Umwelttechnik oder ähnlich
- Mindestens 5 Jahre Berufserfahrung im Bereich Projekt-Engineering und/ oder Projektabwicklung
- Fließende Deutsch- (B2-C1) und gute Englischkenntnisse (B1)
- Sehr gute Kenntnisse über Planungsabläufe (Engineering-Prozesse) in Anlagenbauprojekten
- Gute Kenntnisse zu Kostenschätzung und die erforderlichen Prozesse für die Beschaffung notwendiger Informationen
- Ausgeprägtes, fachbereichsübergreifendes Wissen zu Prozessen in Wärmekraftwerken und Wärmeerzeugungsanlagen und im Kraftwerks-Kennzeichen-System - KKS
- Gute Kenntnisse zu technischen Standards und Richtlinien in der Energiebranche (u.a. VGB), und zu BetrSichV, ATEX, DVGW
- Spaß an der Zusammenarbeit innerhalb international aufgestellter Teams mit fachübergreifenden Themen
- Flexibilität, Teamgeist, Durchsetzungsvermögen, Eigeninitiative, Selbstständigkeit und ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit
- Verhandlungsgeschick, Kompromissbereitschaft und Überzeugungsfähigkeit
- ausgezeichnete analytische Fähigkeiten
- strukturiertes Arbeiten
- Kenntnisse der Funktionsweise von Kraftwerkshauptkomponenten von Vorteil
- Kenntnisse von Fernwärmesystemen von Vorteil
Projektstandort: 5 d/Woche; 50% vor Ort (Berlin Wilmersdorf/ Siemensstadt) | 50% Mobiles Arbeiten (Homeoffice)
Projektdauer: Ab sofort bis 31.03.2023